Publikationen

 

 

Mentale Gesundheit


Mehr Lebensqualität durch Mentale Gesundheit

Mentale (psychische, geistige) Gesundheit verbessert die Lebensqualität, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden jedes Menschen. Hierzu der Kommentar einer Helferin, die nicht ‚nein‘ sagen konnte. „Ich habe gelernt "nein" zu sagen und die Grenzen des Machbaren für mich zu erkennen. War ein hartes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Als Burnout-Erfahrene weiß ich sehr gut, wie wichtig es für mich war, diesen Entwicklungsschritt zu machen und in Freiheit zu entscheiden, wo ich auch mal Grenzen setze. Das Schöne daran: Ich hab mehr Kraft und Lebensfreude und sag auch häufig "ja" - dann aber aus ganzem Herzen“.


Ein gesundes Gleichgewicht im Leben finden

Eine Persönlichkeit ist mental gesund, wenn sie in ihrer Wahrnehmung und in ihrem Verhalten ihr Gleichgewicht  aus Denken, Fühlen und Handeln gefunden hat. Dieses Gleichgewicht ist individuell, messbar und lernbar. Ein erster zuverlässiger Schritt dazu ist der Life-Balance-Test, der jedem Menschen Orientierungshilfe anbietet.


Wege zur mentalen Gesundheit

Viele Menschen haben Defizite in mindestens einem der drei Bereiche Denken, Fühlen oder Handeln. Sie können mental gesund werden, wenn sie Verhalten aus ihrem Defizitbereich dazulernen. Niemand muss sich dabei ändern. Jeder behält sein Grundmuster bei. Jeder Mensch kann zu jedem Zeitpunkt Verhalten aus dem menschlichen Verhaltensrepertoire dazulernen. Besonders lohnend ist dabei, das zum Grundmuster komplementäre Verhalten.

Wie das im Detail geschieht und welchen Beitrag jeder Mensch selbst dafür erbringen kann, wird in den nebenstehenden Artikeln zur Mentalen Gesundheit beschrieben.