PbI Institut

 

 

 

 

 

 

Michael Kirchhoff

 

Am 10. Mai 2016 ist Michael Kirchhoff zum Direktor des PbI Instituts berufen worden.

Michael Kirchhoff


Ich bin der Persönlichkeitsscout. Persönlichkeitsscout zu sein bedeutet für mich zu allererst, Menschen zu befähigen, Zugang zueinander zu finden. Man könnte sagen, ich kartographiere Menschen und vermittle die Kenntnis voneinander. Das löst Missverständnisse auf, beugt Konflikten vor und überwindet Unterschiede.

MachtspieleIch coache und analysiere Menschen seit 2004. Dabei geht es immer darum, Herz und Kopf zusammen zubringen. Ein Kopf ohne Herz ist kalt und ein Herz ohne Kopf ist naiv. Ich bilde beides ab – so passt’s.

Um Persönlichkeitsscout zu sein, muss ich verschiedene „Landkarten“ der Persönlichkeit haben. Ich finde den Weg durch das Dickicht, damit Sie wirklich Ihr Ziel erreichen.

Dabei geht es um Stärken-/ Schwächen-analyse, Entwicklungsmöglichkeiten und Werte ebenso, wie um die Art des Denkens, Lesen von Emotionen und Erkennen von Unstimmigkeiten.


Michael Kirchhoff - Hard Facts:

- M.A. Philosophie
- Typberater Psychographie
- Systemischer Change-/Organisationsentwicklungsberater
- Paul Ekman Group, eMETT 3.0 Training Expert Level
- Paul Ekman Group, eSETT 3.0 Training Expert Level
- Mediator (univ.)
- Profile Dynamics Berater
- Seit September 2015 ist mein Buch „Machtspiele? Macht nichts!“ im Handel                 erhältlich.

 

Am 10. Mai 2016 ist Michael Kirchhoff zum Direktor des PbI Instituts berufen worden.


Weitere Seiten in dieser Rubrik: