PbI-Typen


Selbstoffenbarung Individualist (VIER)
SELBSTVERWIRKLICHUNG

Ausschmückender und ausschweifender Redestil

  • Ich bin schöpferisch, inspiriert, fantasievoll.
  • Wiener Schnitzel – wie gewöhnlich.
  • Meine Kleidung ist farblich gut abgestimmt.
  • Meine Kleidung ist auffallend – bunt, schrill und verrückt.
  • Ich falle auf. Man kann mich nicht übersehen.
  • Ich will etwas Besonderes erleben/sein.
  • Ich will interessante Menschen kennenlernen.
  • Ich bin depressiv.
  • Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt.
  • In den trüben Herbsttagen kommt bei mir eine melancholisch-depressive Stimmung auf.
  • Ich bin ein Romantiker.
  • Ich rede gern und viel über Stimmungen.
  • Kreativität, Ästhetik und Selbstverwirklichung sind meine beherrschenden Themen.
  • Ich wollte nicht so werden wie meine Eltern.
  • Das Normale hat für mich keine Anziehungskraft.
  • Harmonie und Schönheit prägen mein Leben.
  • Ich hasse alles, was abgestanden, althergebracht, hausbacken, hässlich, durchschnittlich, stillos oder normal ist.
  • Ich brilliere mit Klasse und Stil.
  • In der Welt der Symbole, Phantasien und Träume bin ich zu Hause.
  • Ich will nicht wie alle anderen sein.
  • Meine Lieblingsworte: Attraktiv, interessant, originell, etwas Besonderes, Klasse, Stil, ausgefallen, Geschmack, ästhetisch.
  • Ich bin ein sensibler, intuitiver und einzigartiger Mensch!
  • Ich habe Launen und bin starken Stimmungsschwankungen unterlegen.
  • Kaviarersatz – das ist einfach unmöglich.
  • Ich lege mich nie mit irgendjemandem an.
  • Ich mag keine Aggressivität.
  • Ich bin Künstler, Maler, Sänger, Musiker, Dichter, Dramatiker, Tänzer, Schauspieler, Erfinder, Entwickler, Aristokrat, Bohemien.
  • Einer meiner größten Vorzüge ist meine Gefühlstiefe.
  • Ich meide Situationen, die mir neu sind.
  • Ich brauche immer einige Zeit, bis ich mich eingewöhnt habe.
  • Ich bin romantisch und überlasse mich gern starken Empfindungen.
  • Ein großes Plus ist bei mir die Fähigkeit, innere Vorgänge zu beschreiben.
  • Ich brauche unbedingt eine ästhetisch ansprechende Umgebung.
  • Ich verbringe viel Zeit damit, mich selbst zu ergründen.
  • Ich folge eher meiner Intuition als meinem Kopf.
  • Ich bin ziemlich unpraktisch und irgendwie ein Träumer.

Zurück   Weiter