Der PbI-Ansatz

Der PbI-Ansatz – ein Paradigmenwechsel

Jeder Mensch kann sich den PbI-Ansatz zunutze machen. Privat wie beruflich. Die PbI sind leicht zu verstehen, leicht zu lernen und leicht anzuwenden. Mit einem Wort: alltagstauglich. Schon nach einem Tag wird man zum Kenner. Nach weiteren zwei Tagen wird man Könner und kann die Methode anwenden. Nach noch einmal zwei Tagen wird man zum Meister und kann sich den vollen Nutzen erschlieβen. Sie erhalten eine wirkungsvolle und zuverlässige Orientierungshilfe für die Beurteilung menschlichen Verhaltens im Alltag.

Insgesamt 5 Tage. Das entspricht dem Aufwand, den fast jeder für den Erwerb des Führerscheins in Deutschland erbringt. Wie das Jedermann auch im Selbststudium lernen und anwenden kann, haben wir in einem Ratgeber veröffentlicht. Der vermittelt etwas Theorie und viel Lebenserfahrung.

Im beruflichen Bereich kann der Meister seine Ideen, Vorstellungen und Projekte signifikant häufiger realisieren als der Unkundige. Er macht einen Quantensprung in Leistungsfähigkeit, weist einen höheren Motivationsgrad auf sowie auch eine höhere persönliche Autorität und Überzeugungskraft.

Im privaten Bereich ermöglicht der PbI-Ansatz eine tatsächliche Individualisierung in der Persönlichkeitsentwicklung und damit nachhaltigen Lernerfolg im Verhaltensbereich. Mit der Anwendung des Interessenblattes gestaltet der Meister sein Umfeld erheblich konfliktärmer als ohne.

Mehr finden Sie hier. Download

Der Nutzen des PbI-Ansatzes wird im gleichnamigen Artikel vorgestellt.