Publikationen

Reihe: Der PbI-Ansatz

Band 1: ‚Persönlichkeitsbestimmende Interessenstrukturen PbI‘

Ist Ihnen bewusst, dass Ihr Verhalten ein Sekundäreffekt ist? Dass es durch Ihre ganz spezielle Interessenstruktur hervorgerufen wird? Die Fragen „Welche Ursache hat Verhalten? Welches sind seine Wurzeln?” führt uns zum zugrunde liegenden Primäreffekt. Diesen nennen wir ‘Persönlichkeits-bestimmende Interessenstruktur’ oder abgekürzt PbI. Diese PbI bestimmen und kreieren das Verhalten von Persönlichkeiten.

Die Darstellung der PbI sowie die sich aus ihnen ergebenden Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster sind Schwerpunkt dieses Bandes. Die verschiedenen Möglichkeiten, die PbI in der Praxis zu erkennen, bilden einen weiteren wichtigen Baustein. Wir benutzen dazu den Selbstoffenbarungskanal der Vier-Kanal-Kommunikation.

Als Nachtrag wird das Phänomen ‘Stress’ näher betrachtet. Es wird als individuelles Erlebnis einer Persönlichkeit erkannt. In einer Tabelle werden Stressauslöser und Hauptabwehrmechanismus je PbI gegenübergestellt. Dazu wird der Frustrations-kreislauf vorgestellt, welcher häufig zu gestörtem Verhalten führt.

Download Band 1 - persönlichkeitsbestimmende Interessenstrukturen PbI